Ölverlust legt Schwarzfahrer das Handwerk

0
5983
Foto: FFW Brandis

Brandis. Eine auslaufende Ölwanne wurde einem Schwarzfahrer zum Verhängnis und zog die Feuerwehr und die Polizei auf den Plan.

Ein Mann mittleren Alters war am Donnerstagnachmittag mit einem schwarzen VW Golf in der Innenstadt von Brandis unterwegs. Offenbar blieb er mit seinem Fahrzeug auf einer Bodenerhebung hängen, schlitzte seine Ölwanne auf und bemerkte es nicht. Anwohnern hingegen merkten sehr wohl, dass an dem Fahrzeug etwas nicht stimmte und riefen die Polizei. Diese konnte das Fahrzeug wenig später in der Nähe eines Abschleppdienstes feststellen.

Anzeige

Leider hatte der Fahrer das Öl schon über mehrere hunderte Meter in der Innenstadt verteilt. Die Brandiser Feuerwehr rückte daraufhin zur Ölspurbeseitigung aus und hatten bei gut 30°C ordentlich zu kehren. „Shit Happens, dumm gelaufen“ könnte man meinen, doch wer an Schicksal glaubt oder an Karma, dem könnte man nun sagen: Das Schicksal bestraft jeden: Im weiteren Verlauf stellte sich nämlich heraus dass der VW-Fahrer nicht im Besitz einer amtlichen Fahrerlaubnis war.  Die Polizei ermittelt. 

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here