Schwerer Raub in Wurzen

0
3998
Symbolbild/pixabay

Wurzen. Donnerstagnachmittag trafen sich mehrere Jugendliche im Parkhaus eines Supermarktes.

Zur fünfköpfigen Gruppe kam eine weitere Jugendliche (16, deutsch) hinzu und es kam zu einer kurzen verbalen Auseinandersetzung zwischen ihr und einem 15-Jährigen. Die 16-Jährige forderte anschließend die Herausgabe seines Mobiltelefons, was er ihr verweigerte. Es kam ein junger Mann (23, deutsch) hinzu, der zunächst mit einer Schreckschusspistole auf den 15-Jährigen zielte. Danach schoss er einmal in die Luft und die 16-Jährige forderte erneut die Herausgabe des Mobiltelefons, welcher der Jugendliche schließlich nachkam und das Telefon aushändigte.

Anschließend entfernten sich die Tatverdächtigen und die Polizei wurde verständigt. Es gelang einem weiteren Zeugen, den 23-Jährigen bis zum Eintreffen der verständigten Beamten festzuhalten. Als die Polizeibeamten dem Tatverdächtigen die vorläufige Festnahme wegen des Verdachts des schweren Raubes erklärten, erschien die 16-Jährige ebenfalls am Ort und auch ihr wurde die vorläufige Festnahme erklärt. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Tatverdächtigen auf Weisung der Staatsanwaltschaft wieder entlassen. Die Ermittlungen werden durch die Kriminalaußenstelle Grimma geführt.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here