Landesfotoschau 2021: Drei Preisträger kommen vom Fotoverein Grimma

0
541
Preisträger mit ihren Urkunden. Foto: Fotoverein Grimma

Dresden/Grimma. Die Landesfotoschau des Deutschen Verbandes für Fotografie (DVF) ist eröffnet und kann noch bis 9. April in der großen Empfangshalle vom Bahnhof Dresden-Neustadt besichtigt werden. Die Fotografen vom Kunst- und Fotoverein Grimma können mit acht Bildannahmen und drei Preisträgern glänzen!

Das höchstbewertete Foto des ganzen Wettbewerbs, bei dem immerhin 75 Fotografen und Fotografinnen etwa 300 Fotos eingereicht hatten, stammt aus der Kamera von Andre Heidner. Für sein Motiv „Am Wegesrand“ bekam der Colditzer somit die Urkunde für das „Beste Foto der 11. Landesfotoschau“.

Über gleich zwei Urkunden kann sich Klubleiter Thomas Kube freuen. Für sein Foto „Rotkehlchen“ erhielt er einen Sonderpreis und beim integrierten Themenwettbewerb „Jugendszene“ gab es eine DVF-Urkunde für das Foto „Generationenausflug“.  Auch die Schatzmeisterin des Fotovereins Sylvia Jassmann zählt wieder zu den diesjährigen Preisträgern. Für das Foto „Haarig“ musste ihr Enkel als Model fungieren. Deshalb hat sie den Steppke zur Fotoschau nach Dresden gleich mitgebracht. Für weitere Bildannahmen sorgten Günther Schulze und Hubertus Letzner. Auch ihnen Glückwunsch zur erreichten Leistung.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here