OVG kippt Ausgangssperre und 15-Kilometer-Radius in Sachsen

0
6086
Symbolbild/pixabay

Sachsen. Laut dem MDR hat das Oberverwaltungsgericht Bautzen zwei in Sachsens aktueller Corona-Schutzverordnung enthaltene Ausgangsbeschränkungen vorläufig außer Vollzug gesetzt.

Das gehe laut dem Medienbericht aus einem am Donnerstag veröffentlichten OVG-Beschluss hervor. Konkret gehe es um die nächtliche Ausgangssperre zwischen 22 und 6 Uhr und die Begrenzung auf einen 15-Kilometer-Radius für Sport und Bewegung im Freien.

Relevanz habe die Entscheidung aber kaum noch, da die Beschränkungen ab Montag in der geltenden neuen Corona-Schutzverordnung nicht mehr enthalten sein sollen.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here