Polizei verschärft Corona-Kontrollen

0
7507
Symbolbild/pixabay

Leipzig/Landkreis Leipzig/ Nordsachsen. Kontrollen der Polizeidirektion Leipzig zur Einhaltung der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung

Seit Anfang November 2020 kontrollieren Einsatzkräfte der Polizeidirektion Leipzig und der sächsischen Bereitschaftspolizei in den Landkreisen Nordsachsen und Leipzig sowie in der Stadt Leipzig verstärkt die Einhaltung der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung. Dabei agierten die Polizeibeamtinnen und Beamten bisher meist nur kommunikativ und appellierten an die Eigenverantwortung der Bürgerinnen und Bürger. Auch wenn sich viele Menschen an die Regeln gehalten haben, wurden oftmals Verstöße festgestellt. So mussten beispielsweise am Dienstag im Einsatzzeitraum 156 Personen von den Polizeikräften ermahnt werden. Aufgrund der Einsichtigkeit wurde noch auf Ordnungswidrigkeitenanzeigen verzichtet.

Gleichwohl verzeichnet der Freistaat Sachsen immer weiter steigende Zahlen von Corona-Infizierten und Todesfällen. Aufgrund dessen wird die Polizeidirektion Leipzig in ihrem Zuständigkeitsbereich jetzt Verstöße konsequent ahnden. Die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung sieht Bußgelder ab 60 Euro aufwärts vor. „Wir bitten die Bevölkerung um Einhaltung der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung, um die Gesundheit aller sicherzustellen.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here