Jugendfeuerwehr nahm Kinderparadies in Beschlag

0
2297
Foto: Sören Müller

Grimma. Zum Jahresabschluss ging es für alle Jugendfeuerwehren der Gemeinde ins Kinderparadies nach Grimma.

Rund 170 Kinder und Jugendlichen und ihre Betreuer konnten sich vier Stunden lang in der Freizeithalle so richtig austoben. Egal ob auf dem Klettergerüst, riesigen Luftkissen, beim Federball, Kletterwand oder im Kletterpark, überall traf man die Floriansjünger der Zukunft an. Das Ganze dient als Jahresabschluss für ein erfolgreiches und stressies Jahr.  Einen großen Dank richtete Gemeindejugendwart Ronny Granzow an die Betreiber des Kinderparadieses aus, welche die komplette Versorgung übernommen haben. Für Ingolf Hedtke, Mitbetreiber der Halle, Ehrensache. „Es ist uns sehr wichtig, das freiwillige Engagement zu unterstützen und zu fördern, das ist für uns selbstverständlich.“

Anzeige

DSC 0035Foto: Für Ingolf Hedtke (links) war es Ehrensache die Kinder und Jugendlichen der Gemeindejugendfeuerwehr unter der Leitung von Ronny Granzow (rechts) zu unterstützen  Foto: Sören Müller

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here