Spielmannsnachwuchs traf sich in Groitzsch

0
905
Foto: Spielmannszug Mutzschen

Groitzsch/Mutzschen. Der Nachwuchs-Spielmannszug Mutzschen folgte kürzlich der Einladung der Groitzscher Nachwuchsspielleute.

In einzelnen Instrumentengruppen aufgeteilt, studierten die Mutzschener Spielleute, gemeinsam mit dem Nachwuchs aus Groitzsch sowie aus Wurzen, den Titel „Da steht ein Pferd auf dem Flur“ ein. Das gemeinsame Spiel bereitete allen sehr viel Freude und sorgte bei den ein oder anderem für Gänsehautmomente.

Im Anschluss führte eine Wanderung in den Nachbarort Pegau. Während dieser mussten vier verschiedene Stationen bewältigt werden. Ziel war das Pegauer Freibad. Dort erwartete die Musiker ein reichhaltiges Grillbuffet. „Nachdem wir nochmals den zusammen einstudierten Song spielten, ließen wir die Abendstunden mit Knüppelkuchen am Lagerfeuer ausklingen. Am nächsten Morgen waren sie schon früh wieder wach und konnten es gar nicht erwarten aus ihren Zelten zu kriechen. „Für uns alle ging ein schönes und aufregendes Wochenende vorbei. Uns hat es mal wieder gezeigt, dass es ganz egal ist wie alt man ist, wie man aussieht oder woher man kommt, es macht einfach unheimlich viel Spaß in der Gemeinschaft Musik zu machen“, so Nachwuchs-Übungsleiterin Tiffany Herfurth.

Anzeige

Quelle: PM Stadt Grimma

 

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here