Schwerer Unfall in Brandis: Opfer heute verstorben

0
7254
Foto: Sören Müller

Brandis. Gestern Mittag ereignete sich ein höchst tragischer Unfall in Brandis auf der Grimmaischen Straße Ecke An den Schulen. (Wir hatten berichtet)

Eine Postzustellerin (38) hielt mit ihrem Transporter direkt nach der Kreuzung „An den Schulen“ auf der Grimmaischen Straße am rechten Fahrbahnrand. Vermutlich hatte sie vor dem Öffnen der Fahrertür den nachfolgenden Verkehr nicht beachtet, weshalb sie einen Fahrradfahrer (83) übersah, der sie in genau jenem Moment überholen wollte. Der 83-Jährige wurde von der Fahrertür erfasst, wodurch er auf die Fahrbahn stürzte. Durch den Fall zog er sich schwerste Kopfverletzungen zu und wurde vom Unfallort mit einem Rettungshubschrauber zur stationären Aufnahme in ein Leipziger Krankenhaus gebracht. Am heutigen Tag wurde bekannt, dass der Mann in der Klinik verstorben ist. Gegen die 38-jährige Frau wird nun wegen fahrlässiger Tötung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall ermittelt. Die Ermittlungen und Rekonstruktionen des Verkehrsunfalldienstes müssen nun erbringen, ob der Unfall hätte vermieden können und wie groß die Schuld ist, die die Postzustellerin trifft.

Anzeige

Quelle: PD Leipzig

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here