Ferienspaß: Flotte Körbe in der Oberschule Böhlen

0
2504
Foto: privat

Böhlen. Das erste Basketball Camp der Oberschule Böhlen fand vom 12.-14.07.2016 statt.

Organisiert durch den Sportlehrer Jens Schiener, trafen sich am Dienstagvormittag 13 SchülerInnen der zukünftigen 6.-8. Klassen der Oberschule Böhlen, um zwei Tage lang Basketball zu spielen, Kondition zu bolzen, in der Turnhalle zu übernachten und einfach eine schöne Zeit in den Ferien miteinander zu verbringen. Das Wetter spielte mit, die Musik passte, der neu improvisierte Basketballplatz vor der Turnhalle lud alle zum „Zocken“ ein. Die Kinder absolvierten viele, zum Teil sehr schweißtreibende, Trainingseinheiten und wurden immer mehr ein Team. Auch außerhalb des Basketballcourts mussten sie dies sein, denn es galt in der Schule Mahlzeiten zuzubereiten, Tische zu decken und den Abwasch zu bewältigen. Abends wurde der Tag mit ein wenig Kinofeeling in der Turnhalle ausgeklungen.

- Anzeige -

Dies alles gelang super, nicht zuletzt, dank der zahlreichen Sponsoren, die das Camp mit Lebensmitteln, Süßigkeiten, Getränken und Geldbeträgen unterstützten. Ein besonders großer Dank gilt an dieser Stelle der Cannewitzer Agrargenossenschaft, dem Landwirtschaftsbetrieb Schicketanz GbR aus Fremdiswalde, dem Huster Getränkemarkt in Leisnig, der Fleischerei Richter, Herrn Bodo Stein, Sachsenobst und Frau Anke Meier, ohne diese das Basketballcamp so nicht möglich und vor allem für alle Beteiligten am Ende nicht kostenlos gewesen wäre. Wenn es nach den SchülerInnen gegangen wäre, hätte das Camp noch einige Tage länger gehen können, so schön war es.“ resümierte Jens Schiener das Camp. In den nächsten Sommerferien (2017) soll dann das zweite Basketballcamp an selber Stelle und in ähnlicher Form stattfinden, dabei hoffen die SchülerInnen und Jens Schiener, dass die Sponsoren das Camp wieder so toll unterstützen und dass der ein oder andere Sponsor noch hinzukommt.

Noch mehr Nachrichten

Jugend probt Ernstfall

Grimma. Samstagvormittag war die Jugendfeuerwehr Grimma im Autohaus Linke in den Gerichtswiesen zu einer Einsatzübung. (Mit Video)Mit der Unterstützung aktiver Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Grimma und Hohnstädt wurde in einem Lagerraum ein Brand simuliert...

Erst Kaiserwetter – danach kräftige Gewitter

Das Wochenende verspricht frühsommerlich warm zu werden, mit dem Sömmerchen steigt aber auch wieder das Gewitterrisiko.Am Samstag gibt es Sonne satt und die Temperaturen steigen auf frühsommerliche  Höchstwerte von 21 bis 24 Grad. Am...

Vollsperrung: Neue Leitungen für Großbardau

Großbardau. Ab Montag wird im Grimmaer Ortsteil Großbardau die Angerstraße voll gesperrt, teilte die Stadtverwaltung mit.In der Zeit vom 20. Mai bis 30. Oktober werden demnach neue Abwasser- und Trinkwasserleitungen verlegt. Die Arbeiten erfolgen...

Kandidaten stellen sich vor: Ute Kniesche

Grimma. Ute Kniesche von den "Freien Wählern- Bürgerbewegung für Grimma" stellt sich für die Stadtratwahl vor:Name: Ute Kniesche Kandidatur: Kreistag, Unabhängige Wählervereinigung, Stadtrat Grimma, Freie Wähler Grimma, Ortschaftsrat Nerchau, Wählervereinigung Nerchau Alter: 58 Jahre alt Beruf/Ehrenamt: Selbstständige...

Kandidaten stellen sich vor: Klaus-Dieter Tschiche

Grimma. Klaus-Dieter Tschiche von der SPD stellt sich für die Stadtratwahl vor:Name: Tschiche, Klaus-Dieter Partei/Vereinigung: SPD Alter: 78 Beruf/Ehrenamtliche Tätigkeit: Rentner Wohnort: Am Wespengrund 32, 04668 Grimma Kandidatur (Stadtrat/Kreistag): Stadtrat/KreistagWieso sollen die Grimmaer Sie wählen? "Ausgleich, Toleranz und Sachlichkeit sind...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here