Ferienspaß: Flotte Körbe in der Oberschule Böhlen

0
2546
Foto: privat

Böhlen. Das erste Basketball Camp der Oberschule Böhlen fand vom 12.-14.07.2016 statt.

Organisiert durch den Sportlehrer Jens Schiener, trafen sich am Dienstagvormittag 13 SchülerInnen der zukünftigen 6.-8. Klassen der Oberschule Böhlen, um zwei Tage lang Basketball zu spielen, Kondition zu bolzen, in der Turnhalle zu übernachten und einfach eine schöne Zeit in den Ferien miteinander zu verbringen. Das Wetter spielte mit, die Musik passte, der neu improvisierte Basketballplatz vor der Turnhalle lud alle zum „Zocken“ ein. Die Kinder absolvierten viele, zum Teil sehr schweißtreibende, Trainingseinheiten und wurden immer mehr ein Team. Auch außerhalb des Basketballcourts mussten sie dies sein, denn es galt in der Schule Mahlzeiten zuzubereiten, Tische zu decken und den Abwasch zu bewältigen. Abends wurde der Tag mit ein wenig Kinofeeling in der Turnhalle ausgeklungen.

Anzeige

Dies alles gelang super, nicht zuletzt, dank der zahlreichen Sponsoren, die das Camp mit Lebensmitteln, Süßigkeiten, Getränken und Geldbeträgen unterstützten. Ein besonders großer Dank gilt an dieser Stelle der Cannewitzer Agrargenossenschaft, dem Landwirtschaftsbetrieb Schicketanz GbR aus Fremdiswalde, dem Huster Getränkemarkt in Leisnig, der Fleischerei Richter, Herrn Bodo Stein, Sachsenobst und Frau Anke Meier, ohne diese das Basketballcamp so nicht möglich und vor allem für alle Beteiligten am Ende nicht kostenlos gewesen wäre. Wenn es nach den SchülerInnen gegangen wäre, hätte das Camp noch einige Tage länger gehen können, so schön war es.“ resümierte Jens Schiener das Camp. In den nächsten Sommerferien (2017) soll dann das zweite Basketballcamp an selber Stelle und in ähnlicher Form stattfinden, dabei hoffen die SchülerInnen und Jens Schiener, dass die Sponsoren das Camp wieder so toll unterstützen und dass der ein oder andere Sponsor noch hinzukommt.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here