Neue Sonderausstellung: „Klöppelreise durch die Jahreszeiten“ im Turmuhrenmuseum Naunhof

0
185
Foto: Turmuhrenmuseum

Naunhof. Am 03.03.2019 wird um 15 Uhr im Turmuhrenmuseum eine neue Sonderausstellung eröffnet.

Diesmal ist in unserem Haus der Verein der Sachsenklöpplerinnen „Barbara Uthmann“ e.V. Grimma zu Gast. Ob historisch, traditionell oder modern – der Verein nimmt Sie mit auf eine „ Klöppelreise durch die Jahreszeiten“ und präsentiert einen Einblick in sein Schaffen.„, sop die Einladung des Museums.

In den 70iger Jahren des vorigen Jahrhunderts begann das Klöppelhandwerk aus dem Erzgebirge, immer mehr Beachtung, auch in Grimma zu finden. Unterstützt von Frau Ludwig, die aus der Geburtsstadt von Barbara Uthmann stammt und mit der 60 jährigen Klöppelerfahrung ihrer Mutter, fand sich eine kleine Gruppe Frauen zum Klöppeln zusammen. Es wurde zu einem schönen Hobby. Mehrere Ausstellungen, Schauklöppeln, Teilnahme an Wettbewerben und Ausstattung von Modenschauen brachten die Gewissheit, dass Interesse an dieser alten Kunst besteht. Der 1995 gegründete Verein setzte die alte Tradition fort. 16 Mitglieder klöppeln mit viel Freude am gemeinsamen Wirken. Jede Klöppelarbeit ist ein Unikat.

Anzeige

Barbara Uthmann hat in Annaberg die Klöppeltechnik 1561 eingeführt. Inzwischen sind 458 Jahre vergangen und das Klöppeln gibt es immer noch. Durch die zeitgemäße Entwicklung des Klöppelns in vielen Regionen, hat das schöne Handwerk ein modernes Design erhalten. Ob Schmuck, modisches Accessoires oder bildhafte Darstellung – alles ist mit verschiedenen Materialien möglich. Trotzdem ist das traditionelle Klöppeln zu Weihnachten und Ostern weiterhin beliebt. Diese Sonderausstellung ist bis zum 26.04. im Turmuhrenmuseum zu bestaunen.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here