Holzstapel in Pöhsig brannte

0
2843

Ragewitz/Pöhsig. Gegen 18 Uhr schrillten am Freitagabend die Sirenen in den beiden Ortschaften. Grund – in Pöhsig soll ein Holzstapel im Gewerbegebiet brennen.

Sofort machten sich rund ein Dutzend Kameraden und Kameradinnen mit zwei Fahrzeugen (Eins aus Leipnitz) auf den Weg zur Einsatzstelle. Südlich einer Spedition, genau neben einem Löschteich brannte tatsächlich ein Haufen mit Paletten. Sofort bauten die Einsatzkräfte eine Wasserversorgung auf, bauten eine Lichtquelle auf und konnten den Brand zügig löschen. Auch die Brandursache war schnell ermittelt. Ein Feuerwehrmann hatte den Stapel fachgerecht angebrannt. Natürlich nicht aus bösem Gewissen, sondern für eine Übung die auch angemeldet war. Bis auf die Wehrleitung wusste von dieser Übung kaum jemand und das hat natürlich auch einen Grund. Gerade bei Ortsfeuerwehren die nicht regelmäßig „scharfe“ Einsätze fahren, sind solche Übungen wichtig, um eben nicht nur hauptsächlich mit der Ausrüstung zu proben sondern auch die Moral der Mannschaft zu stärken, daher werden solche Übungen auch in der Regel realitätsnah durchgeführt. Nach etwa einer Stunde war die Übung beendet.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here