Babykatze aus Baum gerettet

Grimmaer Feuerwehr rettet Katze aus misslicher Lage

0
1441
Kamerad Steffen Kunze sichtlich glücklich: Babykatze gerettet! Foto: Sören Müller

Grimma. Ein ungewöhnlicher Einsatzauftrag erreichte Dienstagmittag die Freiwillige Feuerwehr Grimma.

Auf einem Baum im Schulhof der Oberschule Grimma im Wallgraben mauzte ein kleines Katzenbaby.

Schüler machten sich Sorgen und informierten die Rettungsleitstelle. Mit der neuen Drehleiter der Grimmaer Wehr die mit diesem ersten Einsatz ihren Einstand mit Bravour bestand machten sich die Grimmaer Kameraden auf den Weg.

Anzeige

Die Katze saß auf einer Astgabelung, eigentlich kein Problem mit einer Steckleiter an sie heran zukommen. „Denkste“, dachte sich wohl die Katze. Als Kamerad Steffen Kunze zugreifen wollte, flüchtete das Tier die Astgabel entlang und der erste Versuch scheiterte. Kurz darauf wurde die Drehleiter von der anderen Seite in Stellung gebracht.

Hier bewies das neue Knickgelenk seine Nützlichkeit. Vorsichtig tasteten sich zwei weitere Kameraden mit dem Korb an die kleine Katze heran. Die wiederum flüchtete jetzt wieder den Ast hinab geradewegs in die Hände von Kunze, der noch auf der Steckleiter parat stand.

Anzeige

Mit einem beherzten Griff fasste er zu und konnte unter tobendem Applaus versammelter Schüler die kleine Unglücksnase wieder auf den Boden der Tatsachen bringen. Für die Katze ging es nun über das Grimmaer Ordnungsamt ins Tierheim nach Schkortitz.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here