„Chinook“ musste in Sachsen notlanden

0
489
Symbolbild/pixabay

Delitzsch. Ein Militärhubschrauber der US-Armee musste am Montagmittag in einem Rapsfeld bei Delitzsch (Nordsachsen) notlanden.

Der Hubschrauber des Typs CH-47 „Chinook“ musste laut Medienberichten durch einen technischen Defekt seinen Flug in eine US-Militärbasis in Polen unterbrechen. Demnach sei die Öltemperatur zu hoch angestiegen, sodass das Notfallprotokoll einen Zwangsstopp vorsah. Die Reparatur des Hubschraubergiganten könnte bis zu einer Woche dauern.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here