Stadt baut neuen Kindergarten

0
302
Symbolbild/pixabay

Großbardau. Die Baugrube ist ausgehoben, die Bagger stehen in den Startlöchern.

Auf dem ehemaligen Maschinen- und Traktorenstützpunkt in Großbardau entsteht in den nächsten Monaten ein neuer Kindergarten. Am Sonnabend, 2. Juni gegen 11.45 Uhr erfolgt die Verlegung einer Zeitkapsel im Rahmen der Festlichkeiten zur 800- Jahrfeier Großbardaus. Die Baustelle der Kindereinrichtung ist auch Etappe der Radtour mit dem Oberbürgermeister.

Der Architekt Hagen Weidemüller stellt die Planungen vor Ort vor. Der Ersatzneubau wird mit 1,6 Millionen Euro gefördert. Die Mittel fließen aus dem Investitionsprogramm „Brücken in die Zukunft“. Rund 560.000 Euro stemmt die Stadt aus der Haushaltskasse. Der Kindergarten soll für 69 Kinder ausgelegt sein, 45 Kitaplätze und 24 Krippenplätze. Der alte Kindergarten in der Alten Salzstraße ist in die Jahre gekommen und stark sanierungsbedürftig.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here