Morgens, 8 Uhr in Naunhof: 58-jährige verursacht mit 1,48 Promille Verkehrsunfall

1
1465
Die Freiwillige Feuerwehr Naunhof musste auslaufende Betriebsmittel nach dem Unfall beseitigen Foto: Sören Müller

Naunhof. Die Fahrerin (58) eines Ford Fiesta verursachte am Donnerstag gegen 8 Uhr betrunken einen Unfall.

Sie war auf der Brandiser Straße unterwegs. Sie setzte zum Überholen an, stieß dabei jedoch gegen die hintere linke Seite des vor ihr fahrenden VW Touran (Fahrerin: 60). Danach fuhr sie über den gegenüberliegenden Bordstein und blieb nach etwa 50 Metern am rechten Fahrbahnrand stehen. Während der Unfallaufnahme stellten Polizeibeamte Alkoholgeruch in der Atemluft der Ford-Fahrerin fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,48 Promille, teilte die Polizei mit.

Aufgrund dessen wurde die Blutentnahme angeordnet und durchgeführt. Zudem wurde der 58-Jährigen die Fahrerlaubnis entzogen. An beiden Pkw entstand ein Schaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Gegen die Ford-Fahrerin wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs in Tateinheit mit Alkoholeinfluss ermittelt. Die Freiwillige Feuerwehr Naunhof musste ausrücken um auslaufende Betriebsstoffe zu binden (Foto).

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Ein Kommentar

  1. Früh um 8.°° alkoholisiert mit dem Fahrzeug unterwegs ??
    Das ist leider kein Fehlverhalten einzelner. Deutschland hat mit größten Abstand die meisten alkoholkranken Menschen, neben den vielen Suchtkranken allermöglichen Drogen. Dazu möchte eine Teil der Gesellschaft noch das Cannabis-Verbot aufheben.
    Hier muß damit Schluß sein. Ich denke, ein Alkoholverbot läßt sich nicht mehr umgehen, so wie es in den skandinavischen Ländern schon lange praktiziert wird.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here