Gruselfund auf Supermarktbaustelle

0
7230
Auf dem Gelände des ehemaligen Friedrich-Ludwig-Jahn Stadions wird derzeit ein Supermarkt errichtet Foto/Sören Müller

Grimma. Auf einer Baustelle wurden vergangene Woche menschliche Knochen entdeckt.

Auf der Baustelle in der Friedrich-Oettler-Straße in Grimma hatten Bauarbeiter bei Schachtarbeiten unter dem ehemaligen Sportplatz in ca. 2 Meter Tiefe Knochenreste gefunden. Sofort informierten die Finder die Polizei welche mit Kriminaltechnik und Rechtsmedizin den Fundort unter die Lupe nahmen. Die Überreste wurden zu weiteren Untersuchungen in die Rechtsmedizin gebracht.

Zum Alter der Überreste konnte die Polizei  keine Angaben machen. „Nach eingehender Prüfung und Untersuchungen in der Rechtsmedizin Leipzig gehen die Experten davon aus, dass es sich im Zusammenhang mit diesem Knochenfund um keine Straftat handelt.“ so Uwe Voigt, Pressesprecher der Polizeidirektion Leipzig auf Anfrage.

Anzeige

Auf dem ehemaligen Gelände des Friedrich – Ludwig – Jahn Stadions wird derzeit ein Supermarkt errichtet. Das Areal was zum Volkshausplatz gehörte wurde um 1700 zu Weideland aufgefüllt, später als Gartenanlage genutzt. Um 1940 entstanden auch Sportplätze. Auch eine Tankstelle war dort früher angesiedelt. im Zuge des Neubaues der neuen Muldebrücke und des Hochwassers 2002 verschwanden viele Gebäude sodass der Platz nunmehr als Parkplatz und eben als neuer Supermarkt bebaut wird.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here