Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Design, Hosting, Administration von Verwaltetes Hosting Martin Rother

Anzeige

16. Oktober 2017

Werbung die ankommt! Jetzt bis zu 15% in unserer Herbstaktion sparen

Gewerbetreibende aufgepasst: Werbung ist für jeden Unternehmer eine der wichtigsten Säulen um erfolgreich zu sein.…

363 hits

Mittwoch, 19 Juli 2017 16:16

Azubis organisieren Azubi-Tag

Willi Lange, hat seine Ausbildung zur Fachkraft für Wasserversorgungstechnik in der OEWA-Niederlassung Grimma erfolgreich beendet und wurde - zunächst für ein halbes Jahr - übernommen. Er arbeitet nun in der Trinkwassergruppe Frohburg. Willi Lange, hat seine Ausbildung zur Fachkraft für Wasserversorgungstechnik in der OEWA-Niederlassung Grimma erfolgreich beendet und wurde - zunächst für ein halbes Jahr - übernommen. Er arbeitet nun in der Trinkwassergruppe Frohburg. Foto: OEWA

Grimma. Sieben junge Leute beginnen ihre Ausbildung bei der OEWA Wasser und Abwasser GmbH. Sie starten mit einem Willkommenstag am 1. August im Kloster Nimbschen.

Die Nachwuchskräfte für das Ausbildungsjahr 2017/18 sind gefunden. Nun werden sie offiziell willkommen geheißen: am 1. August 2017 zum traditionellen Azubiwillkommenstag der OEWA Wasser und Abwasser GmbH, ab 9 Uhr im Kloster Nimbschen (Grimma).

Organisiert wird der Start ins neue Ausbildungsjahr von den Azubis selbst. Diesmal von Isabell Seelig, Daisy Reißmann und Max Poschart. Alle drei absolvieren in der Leipziger Hauptverwaltung des Wasserdienstleisters ihre kaufmännische Ausbildung und haben mittlerweile etliche Stationen im Unternehmen durchlaufen. Sie freuen sich, auf die anderen Azubis – insgesamt werden im Kloster Nimbschen 22 angehende Fachkräfte verschiedener Berufe und Ausbildungsjahre begrüßt – zu treffen.

Anzeige

So läuft der Tag ab: Nach der morgendlichen Begrüßung durch OEWA-Geschäftsführer Thiébauld Mittelberger und Anja Richter, die Ausbildungsverantwortliche der OEWA, lernen die Azubis ihren Ausbildungsbetrieb ein bisschen besser kennen, ihre Ausbilder und den Betriebsrat. Es wird viel Wissen über Arbeitssicherheit vermittelt. Und die Krankenkasse IKK konnte für eine kleine Gesundheitsschulung gewonnen werden, bevor es für die jungen Leute sportlich-aktiv zu Sache gehen wird. Die drei Organisatoren verraten dazu nur so viel: Gegen 12:30 Uhr wird ein Interaktionsparcours am Kloster Nimbschen aufgebaut. Mit Unterstützung eines Dresdner Vereins. Was Anja Richter sagen kann: „Er wird darum gehen, sich als Team zu beweisen.“

Anzeige

Nach der körperlichen Betätigung gibt es natürlich eine Stärkung. Es wird gegrillt. Die Organisatoren kündigen selbst gemachte, köstliche Burger an – auch vegetarische.

Die OEWA startet mit sieben neuen Azubis in das Ausbildungsjahr 2017/18. Gewonnen wurden drei angehende Fachkräfte für Wasserversorgungstechnik – Justin Semrau geht in die Niederlassung Grimma, Max Gründl und Michael Graf verstärken die Niederlassung Döbeln. Es fangen zwei Fachkräfte für Abwassertechnik an: Hier wird Tom Kießig auf der Kläranlage Döbeln-Masten ausgebildet und Karsten Stucke auf der in Grimma. Und es gibt zwei neue kaufmännische Azubis für die Leipziger Hauptverwaltung. Das sind Laura Pauline Albrecht und Melanie Quandt.

Anzeige

Die gerade mit ihrer Ausbildung fertig gewordenen Jungfacharbeiter – es sind neun an der Zahl – werden alle übernommen. Sie verstärken die OEWA-Teams auf den Kläranlagen in Döbeln-Masten und Bad Münder, in der Papierfabrik Trebsen, im Bergbauprojekt Espenhain, in den Trinkwassergruppen Frohburg, Grimma und Leisnig, im Kundendienst Grimma und in der IT-Abteilung der Leipziger OEWA-Hauptverwaltung. Sie erhielten Verträge, die in Abhängigkeit ihrer Leistungen zunächst zwischen sechs und zwölf Monaten befristet sind.

geschrieben von Redaktion/PM OEWA
Aufrufe: 1538 mal angeschaut Letzte Änderung am Mittwoch, 19 Juli 2017 16:19

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Topmeldungen

20. Oktober 2017

"Unser Dorf hat Zukunft“ – Fremdiswalde räumt den 1. Platz ab!

Nun stehen die Sieger im Kreiswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" fest: Fremdiswalde, Frankenhain und Elstertrebnitz…

968 hits

20. Oktober 2017

Jugendliche stellten Wurfspiele her

Grimma. Die Jugendlichen im AWO Jugendberufshilfeprojekt FUTURA, gefördert durch das Kommunale Jobcenter Landkreis Leipzig und…

361 hits

20. Oktober 2017

Schuppenbrand in Fuchshain

Naunhof/Fuchshain. Donnerstagabend kam es in Fuchshain zu einem Schuppenbrand der fatale Folgen haben hätte können.

1583 hits

20. Oktober 2017

Service-Assistentin(en) gesucht - Jetzt bewerben!

Zum sofortigen Beginn oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt stellt die Freie Kfz-Werkstatt Böge GmbH eine(n) Service-Assistentin(en)…

1379 hits

Anzeige

Weitere News

Zweiter Bauabschnitt Wurzener Straße

  Grimma. Seit Ende August werden in der Wurzener Straße zwischen der Tempelbergstraße und der…

Fischerfest und Herbstcafé in Böhlen

Böhlen. Am Rittergut in Böhlen wird am Samstag Fischerfest gefeiert.

Markt der schönen Dinge

Grimma. Wer nach kreativen Geschenkideen, festlicher Dekoration oder ausgefallenen Wohnaccessoires sucht, sollte am 4. und…
Anzeige

Meistgeklickt

Design, Hosting, Administration von Verwaltetes Hosting Martin Rother