Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Design, Hosting, Administration von Verwaltetes Hosting Martin Rother

Anzeige

16. Oktober 2017

Werbung die ankommt! Jetzt bis zu 15% in unserer Herbstaktion sparen

Gewerbetreibende aufgepasst: Werbung ist für jeden Unternehmer eine der wichtigsten Säulen um erfolgreich zu sein.…

363 hits

Montag, 07 August 2017 13:54

Stadt Brandis investiert rund 100.000 Euro in Schulen

Symbolbild Symbolbild Foto: Stadt Brandis

Brandis. Pünktlich zum Schulbeginn waren die Arbeiten in den Brandiser Schulen beendet.

Während die Schüler ihre Ferien genossen, liefen die Sanierungsarbeiten auf Hochtouren. Insgesamt wurden ca. 100.000 Euro in den Bildungseinrichtungen und Sporthallen investiert. Neben gesetzlich vorgeschriebenen allgemeinen Wartungsarbeiten wie beispielsweise an den Trennvorhängen in der Mehrzweckhalle, investierte die Stadt Brandis unter anderem auch in neue Fußböden an der Grundschule Brandis.

Anzeige

„Der Flur hat komplett neuen Belag bekommen. Ebenso wie das Bibliothekszimmer. Im Sekretariat gab es neben dem neuen Fußboden auch neue Möbel und natürlich Malerarbeiten“, sagt Bürgermeister Arno Jesse. Vor allem der Flur war sanierungsbedürftig. „Der Fußboden zeigte deutliche Risse, Wellen und Verformungen. Manche Tür ging nicht mehr auf, ohne zu schleifen. Das alles ist jetzt in Ordnung gebracht und der Flur erstrahlt mit ebenfalls neuer Farbe an den Wänden nun hell“, so Jesse. Inklusive Reparaturen, Maler- und Wartungsarbeiten wurden allein in der Grundschule Brandis in den Sommerferien rund 50.000 Euro investiert. Die Arbeiten gehören zu dem großen Sanierungspaket, welches im Doppelhaushalt 2017/18 für die Brandiser Grundschule geschnürt wurde. Insgesamt sollen dort in den nächsten beiden Jahren 630.000 Euro investiert werden. Neben Außendämmung und in Teilbereichen der Innenputz und die Deckenverkleidung sind außerdem Heizungs-, Sanitär- und Elektroarbeiten geplant.

Anzeige

Für rund 25.000 Euro wurden Arbeiten im Gymnasium durchgeführt. In den Zimmern12 und 13 ist das Parkett auf Vordermann gebracht, außerdem wurde eine Sitzgruppe erneuert sowie Netzwerktechnik installiert. Die restlichen etwa 25.000 Euro sind in Arbeiten im Hort Brandis, in der Mehrzweckhalle sowie in der Grundschule Beucha geflossen. Die einzelnen Arbeiten in den Ferien finden immer nach ihrer Notwendigkeit statt. Nur die regelmäßigen Grundreinigungen in den Einrichtungen gehören in der schulfreien Zeit zum Standard.

geschrieben von Redaktion/PM Stadt Brandis
Aufrufe: 393 mal angeschaut Letzte Änderung am Montag, 07 August 2017 14:37

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Topmeldungen

20. Oktober 2017

"Unser Dorf hat Zukunft“ – Fremdiswalde räumt den 1. Platz ab!

Nun stehen die Sieger im Kreiswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" fest: Fremdiswalde, Frankenhain und Elstertrebnitz…

968 hits

20. Oktober 2017

Jugendliche stellten Wurfspiele her

Grimma. Die Jugendlichen im AWO Jugendberufshilfeprojekt FUTURA, gefördert durch das Kommunale Jobcenter Landkreis Leipzig und…

361 hits

20. Oktober 2017

Schuppenbrand in Fuchshain

Naunhof/Fuchshain. Donnerstagabend kam es in Fuchshain zu einem Schuppenbrand der fatale Folgen haben hätte können.

1583 hits

20. Oktober 2017

Service-Assistentin(en) gesucht - Jetzt bewerben!

Zum sofortigen Beginn oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt stellt die Freie Kfz-Werkstatt Böge GmbH eine(n) Service-Assistentin(en)…

1379 hits

Anzeige

Weitere News

Zweiter Bauabschnitt Wurzener Straße

  Grimma. Seit Ende August werden in der Wurzener Straße zwischen der Tempelbergstraße und der…

Fischerfest und Herbstcafé in Böhlen

Böhlen. Am Rittergut in Böhlen wird am Samstag Fischerfest gefeiert.

Markt der schönen Dinge

Grimma. Wer nach kreativen Geschenkideen, festlicher Dekoration oder ausgefallenen Wohnaccessoires sucht, sollte am 4. und…
Anzeige

Meistgeklickt

Design, Hosting, Administration von Verwaltetes Hosting Martin Rother