Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Design, Hosting, Administration von Verwaltetes Hosting Martin Rother
Mittwoch, 28 Dezember 2016 14:19

"Vom Winde verweht" - Windrad umgestürzt!

"Vom Winde verweht" - Windrad umgestürzt! Foto: Sören Müller

Grimma/Leisnig. Anwohner von Draschwitz und Sitten trauten am Mittwochmorgen ihren Augen nicht, als sie in die Landschaft schauten - Irgendetwas fehlte.

Auf einem Feld zwischen dem Grimmaer Ortsteil Draschwitz und dem Leisniger Ortsteil Sitten war über Nacht eine 65 Meter hohe Windkraftanlage wie ein Strohhalm umgeknickt. Schuld ist vermutlich Sturmtief Barbara welches in exponierten Lagen Windboen bis 85 km/h produzierte. Anwohner hatten den Schaden am frühen Morgen entdeckt. Das tonnenschwere Windrad stürzte auf ein Feld und ist zum Teil im Matsch versunken. Warum die Anlage den Windboen nicht stand hielt und wann eine Bergung überhaupt möglich ist, ist derzeit unklar. Laut Informationen der Sächsischen Zeitung soll sich die Anlage Dienstagnachmittag selbst abgeschaltet haben. "Grund dafür könnte ein Schaden an einem Rotorblatt gewesen sein, der wiederum zu einer Unwucht und zum Abknicken des Windrades geführt hat", heißt es. Der Schaden dürfte sich mindestens im sechsstelligen Bereich befinden.

Anzeige
Anzeige

 

geschrieben von
Aufrufe: 27937 mal angeschaut Letzte Änderung am Mittwoch, 28 Dezember 2016 15:26

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Topmeldungen

16. Januar 2017

Hereinspaziert: Sanierte Wohnungen im Westring können besichtigt werden

Grimma. Der Anfang der 1970er Jahre errichtete Wohnblock „Westring 34-48“ wirkte im Wohngebiet Grimma-West, trotz…

2877 hits

16. Januar 2017

Weniger Asylbewerber in Grimma

Grimma. Zum 31. Dezember lebten in Grimma weniger Asylbewerber als noch im Januar 2016.

2111 hits

16. Januar 2017

Der große Medienportal-Grimma-Schneemanncontest!

in Blog

Der Winter ist da, der Schnee ist da und überall entstehen Schneeskulpturen. Wir, das Kinderparadies…

1801 hits

16. Januar 2017

Großbothener Förderverein hat 2017 große Pläne

Grimma/Großbothen. Der Förderverein Grundschule, Hort & Kita Großbothen e.V hat für das Jahr 2017 viele…

909 hits

Anzeige

Weitere News

Unfall durch Straßenglätte in Kleinbardau

Grimma/Kleinbardau. Die rutschige Fahrbahn wurde einem 56-jährigen Pkw-Fahrer auf der Kleinbardauer Kirchstraße zum Verhängnis.

Mit dem Medienportal 2017 richtig durchstarten - Neujahrsaktion

Gewerbetreibende aufgepasst: Das neue Jahr ist erst wenige Tage alt, umso wichtiger ist es den…

Rechtsmittel eingelegt - Waldschulenprozess könnte neu aufgerollt werden

Grimma. Im Fall der zwei Mitarbeiterinnen der Waldschule Grimma, welche behinderte Kinder misshandelt haben sollen, haben…
Anzeige
© 2014 - 2017 Medienportal Grimma
Design, Hosting, Administration von Verwaltetes Hosting Martin Rother