Serverausfall bei Primacom legt Internet lahm

0
1782

Grimma. Kunden des Kabelnetzbetreibers Primacom mussten seit dem frühen Morgen in Grimma und in weiten Teilen Ostdeutschlands auf Internet und Telefon verzichten.

Verbindungen ins Internet konnten nicht aufgebaut werden und Telefone blieben stumm. Nach Unternehmensangaben sind in der Zentrale in Leipzig sämtliche Server und Netze ausgefallen. Auch die Hotline ist dadurch nicht erreichbar gewesen. Laut Primacom ist eine IT Einheit defekt, die dadurch die Aufgabe der IP-Adressvergabe nicht mehr bearbeiten konnte.Zahlreiche Kunden beschwerten sich bereits auf der Facebook-Seite des Unternehmens. 

Anzeige

Aktuell sollen die Geräte, welche den ganzen Tag am Stromnetz angeschlossen waren wieder weitgehend ordnungsgemäß funktionieren. Die Geräte welche ausgeschaltet waren (wohl mehrere Tausend), müssen sich jetzt wieder automatisch mit einer neuen IP Adresse im Server anmelden. Dies kann unter Umständen noch bis morgen früh dauern.  Man solle die Geräte immermal wieder ein- und ausschalten.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here