Welche Lotterie bietet die besten Gewinnchancen?

0
193
Symbolbild/pixabay

Wer träumt nicht von der schnellen Million, die das Bankkonto über Nacht randvoll macht? Lotterien locken mit genau dieser Vorstellung, die für einige sehr glückliche Spieler bereits zur Realität geworden ist. Die Tippfreudigkeit ist nach wie vor hoch, daher stellt sich häufig die Frage, welche Lotterie die besten Gewinnchancen bietet.

Die Qual der Wahl
So einfach lässt sich die Frage nach der besten Gewinnchance gar nicht beantworten, da einige Faktoren mit hineinspielen. So macht es beispielsweise einen Unterschied, ob es das große Ziel ist, den Jackpot zu knacken, oder ob es wichtiger ist, häufiger kleinere Gewinne zu erzielen, die mit etwas Glück die Ausgaben decken. Die möglichen Gewinnsummen können je nach Lotterie stark variieren, ebenso die Häufigkeit der Ziehungen. Um die Lotterie zu finden, die am besten zu einem passt, sollte man also überlegen, welche Erwartungen man hat.

Gewinnchance
Die Chance, einen kleinen Gewinn einzuheimsen, stehen bei vielen Lotterien gar nicht so schlecht, doch wer auf den großen Jackpot hofft, muss wirklich mit Fortuna im Bunde sein. Meistens liegt die Gewinnchance bei eins zu mehreren Millionen. Bei Lotto 6 aus 49 beträgt sie beispielsweise rund 1:140 Millionen.

Mögliche Gewinnsumme
Die mögliche Gewinnsumme der meisten Lotterien liegt im einstelligen Millionenbereich, bei anderen wiederum ist mehr drin. Bei Lotto 6aus49 sind Gewinnsummen von bis zu 45 Millionen möglich, beim Eurojackpot sogar 120 Millionen.

Häufigkeit der Ziehungen
Bei der Häufigkeit der Ziehung gibt es große Unterschiede. Viele Lotterien, wie das klassische Lotto 6 aus 49, werden zweimal wöchentlich ausgelost. Bei einigen Lotterien wie Keno findet die Ziehung täglich, bei anderen wiederum einmal wöchentlich oder in noch größeren Abständen statt.

Kosten
Je nach Art des Loses oder Tippscheins können die Kosten stark variieren. Dies hängt in der Regel auch mit der Häufigkeit der Ziehungen zusammen. Je häufiger eine Auslosung stattfindet, desto günstiger ist das Los. Dies muss jedoch nicht immer der Fall sein. Beim Vergleich der Kosten sollte eine mögliche Bearbeitungsgebühr ebenfalls mit einkalkuliert werden. Diese kann je nach Bundesland stark schwanken.

Soziales Engagement
Viele Lotterien unterstützen gemeinnützige Projekte, wovon häufig auch lokale Vereine und Organisationen profitieren. Dabei entstehen für die Spieler in der Regel keine zusätzlichen Kosten. Wer Wert auf soziales Engagement legt, kann mit der Wahl der Lotterie einiges bewirken.

Die Favoriten
Zu den beliebtesten Lotterien zählt nach wie vor Lotto 6 aus 49, der Klassiker der deutschen Lottowelt. Auch der Eurojackpot findet immer mehr Anhänger. Eine Lotterie, die nicht nur eingefleischte Spieler ins Herz geschlossen haben, ist die spanische Weihnachtslotterie El Gordo, die kurz vor dem Fest viele schöne Gewinne verspricht. Die Auswahl an Lotterien ist groß, sodass sicherlich jeder seinen persönlichen Favoriten finden wird.

Fazit
Lotto begeistert nach wie vor Millionen. Neben der klassischen Lotterie 6 aus 49 gibt es zahlreiche weitere Anbieter, die alle ihre Vor- und Nachteile haben. Die Gewinnchancen variieren je nach Lotterie, doch um den ganz großen Gewinn zu machen benötigt es bei allen sehr viel Glück. Für welche Lotterie man sich entscheidet, liegt also an den persönlichen Präferenzen.

Anzeige