Neue Azubis in den Muldentalkliniken

0
2883
Die neuen Auszubildenden für die generalistische Pflegeausbildung gemeinsam mit der Geschäftsführung, Pflegedienstleitung und den beiden Praxisanleiterinnen Foto: Muldentalkliniken

Grimma/Wurzen. Am 1. September begannen elf junge Frauen und Männer die generalistische Ausbildung zur Pflegefachfrau und zum Pflegefachmann.

Am 7. September begrüßten die Muldentalkliniken elf Auszubildende für die generalistische Ausbildung zur Pflegefachfrau und zum Pflegefachmann. Darunter zehn junge Frauen sowie ein junger Mann im Alter von 16 bis 22 Jahren. Die neuen Auszubildenden stammen aus dem Muldentalkreis – aus Brandis, Deuben, Wurzen, Trebsen, Altenhain, Grimma und Colditz.

Begrüßt wurden Sie von den beiden Praxisanleiterinnen Sabine Steinmüller und Heike Kretzschmar sowie vom Geschäftsführer Mike Schuffenhauer und der Pflegedienstleiterin Annett Berger. In der Vorstellungsrunde berichteten einige der Auszubildenden, dass Sie bereits ein Praktikum im Pflegebereich absolviert haben, unter anderem auch in den Muldentalkliniken. Es wurde schnell deutlich, dass die jungen Azubis mit Herz dabei sind und sich auf die Ausbildung freuen.

Anzeige

Generalistische Ausbildung mit Rotationsprinzip
Seit Januar 2020 werden die Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflegeausbildung zu einer generalisierten Pflegeausbildung zusammengefasst. In einem Rotationsprinzip durchlaufen die Auszubildenden die verschiedenen Bereiche. „In unserer Unternehmensgruppe können wir mit unseren beiden Krankenhäusern, der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin sowie der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe im Besonderen und unserem ambulanten sowie stationären Pflegedienst einen Großteil der geforderten Ausbildungsbereiche selbst abbilden“, so Mike Schuffenhauer.

Die beiden Praxisanleiterinnen begleiten die dreijährige Ausbildung, sorgen dafür, dass alle Bereiche gemäß des Lehrplans durchlaufen werden und stehen den Azubis jederzeit für Fragen aber auch bei Problemen zur Verfügung. Im letzten Ausbildungsdrittel entscheiden sich die Auszubildenden für einen Bereich und vertiefen ihre Kenntnisse. „Die Ausbildung ist für uns eine wichtige Säule zur Gewinnung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Daher bieten wir auch im Voraus bereits Möglichkeiten, ein Praktikum bei uns zu absolvieren. Auch bieten wir jährlich eine Ausbildungsmesse an, um Ausbildungsinteressierten sowie Lehrern und Eltern Fragen rund um das Thema Ausbildung zu beantworten. In diesem Jahr findet die Ausbildungsmesse am 18. September auf dem Außengelände der Muldentalkliniken am Standort Grimma statt. Hier gibt es Gelegenheit, sich zu unseren Ausbildungsgängen zu informieren und erste Kontakte zu knüpfen“, führt Schuffenhauer fort.

Unbefristeter Arbeitsvertrag nach bestandener Abschlussprüfung
In diesem Jahr haben sieben Auszubildende erfolgreich ihre Prüfung abgelegt. Alle Auszubildenden erhielten bereits im Verlauf ihres dritten Ausbildungsjahres einen unbefristeten Arbeitsvertrag geknüpft an die Bedingung, die Abschlussprüfungen zu bestehen. „Uns ist bewusst, dass wir hier gefragte Fachkräfte ausbilden. Daher ist es uns auch besonders wichtig, dass wir unseren Auszubildenden sehr frühzeitig signalisieren, dass sie hier herzlich willkommen sind“, so der Geschäftsführer.

Anzeige

Sie suchen Azubis oder neue Mitarbeiter? —> Stellenanzeigen im Medienportal-Grimma buchen

Anzeige

Weitere Nachrichten