Kandidaten stellen sich vor: Denny Trölenberg

0
681

Grimma. Denny Trölenberg von der Partei „Die LINKE“ stellt sich für die Stadtratwahl vor:

Name: Denny Trölenberg
Partei/Vereinigung: parteilos für DIE LINKE.
Alter: 42
Beruf/Ehrenamtliche Tätigkeit: Krankenpfleger/ Betriebsratsvorsitzender/ ehrenamtlicher Richter beim AG Leipzig sowie Sozialgericht Leipzig
Wohnort: Grimma/ OT Hohnstädt
Kandidatur (Stadtrat/Kreistag): Stadtrat sowie Kreistag

- Anzeige -

Wieso sollen die Grimmaer Sie wählen?
Wer mich kennt weiß, dass ich mit Leib und Seele Arbeitnehmervertreter bin. Ich setze mich mit ganzer Kraft für die Menschen in meinem Betrieb ein. Dies möchte ich nun auch gern für die Menschen in meinem Wahlkreis tun. Ich bin jederzeit ein offener Ansprechpartner, der auch im Einzelfall direkt und unbürokratisch helfen möchte. Ich stehe für eine verlässliche Politik, für Stabilität und Sicherheit.

Wo liegen ihrer Meinung nach die Probleme in Grimma?
„Wir sehen es in der Bundespolitik was passiert wenn es keine Veränderungen in der Führung gibt. Einige im Rathaus Grimma haben meiner Meinung nach den Blick für das Wesentliche verloren.

- Anzeige -

Für welche Veränderungen setzen Sie sich ein?
Ausbau der Infrastruktur – z.B. Ausbau mit schnellem Internet! Sicherung der öffentlichen Daseinsvorsorge und damit verbundenen Arbeitsplätzen.

Was reizt Sie Stadtrat zu werden/Warum wollen Sie Stadtrat werden?
Da ich in Grimma geboren bin fühle ich mich natürlich sehr mit dieser Stadt und dieser Region verbunden. Meine zwei Kinder werden hier aufwachsen und zur Schule gehen. Außerdem arbeite ich im Krankenhaus dieser Stadt. Diese und noch einige mehr sind Gründe für mich.

- Anzeige -

Für welche Interessengruppe/Altersgruppe stehen Sie?
„Ob Jung oder Alt spielt für mich keine Rolle! Alle Grimmaer Bürgerinnen und Bürger liegen mir am“

Noch mehr Nachrichten

Simulierte Busrettung – Feuerwehr probt Ernstfall

Grimma/Brandis. Das Busunglück am vergangenen Wochenende auf der A9 bei Leipzig schockierte die ganze Region und leider muss man sagen: Das kann überall passieren! Doch wie gehen Feuerwehrkameraden, welche dann oftmals als Erstes an...

Neue Straßenbeleuchtung mit LED Technik

Grimma. In der "Gorkistraße" und der Straße "Am Kalkberg" soll eine neue Straßenbeleuchtung mit moderner LED-Technik für Licht sorgen."Die Mitnetz- Strom beabsichtigt in diesem Jahr die Freileitungen in den beiden Straßen durch eine Erdverkabelung...

Feuerwehreinsatz in Colditzer Supermarkt

Colditz. Donnerstagvormittag wurden die Freiwilligen Feuerwehren Colditz, Hausdorf, sowie die Grimmaer Drehleiter alarmiert.Grund dafür war eine ausgelöste Brandmeldeanlage in einem Supermarkt, der derzeit saniert wird. Einkaufsbetrieb fand somit nicht statt. Die Kameraden der Feuerwehr...

Filmnachmittag über 925-Jahrfeier in Mutzschen mit vielen Erinnerungen

Mutzschen. Der Mutzschener Heimatverein hat es sich auf die Fahne geschrieben, für die Senioren des Ortes und der Ortsteile einige Veranstaltungen zu organisieren. Nach einer bereits im vorigen Jahr durchgeführten Weihnachtsfeier und einem Filmnachmittag...

Grimma: Gemeinsame Wahlparty im Kinderparadies

Grimma. Die Wählervereinigungen "Bürger für Grimma", "Freie Wähler" sowie die "Allianz Stadt & Land" laden zur gemeinsamen Wahlparty ein.Die gemeinsame Wahlparty findet am Sonntag (26. Mai.) um 20 Uhr im Kinderparadies in der Südstraße (GGI)...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here