Riesenfreude bei der Mutzschener Kinder-, und Jugendfeuerwehr

0
526
Claudia Lindner übergab einen Scheck im Wert von 300 Euro an die Kinder-, und Jugendfeuerwehr Mutzschen Fotos: Sören Müller

Mutzschen. Die Mutzschener Kinderfeuerwehr war am Samstag auf Schnippseljagd. Am Ende gab es eine riesen Überraschung!

Die Mutzschener Kinderfeuerwehr, in der gut ein dutzend Kinder im Alter zwischen sechs und acht Jahren aktiv sind, hatte am Samstag einen erlebnisreichen Tag. Sechs Betreuer unterstützten dabei Kinderfeuerwehrleiter Oliver Lehmann (20) und seinem Stellvertreter Phillipp Marr (22). Darunter der Jugendfeuerwehrwart Andreas Schneider und Wehrleiter Markus Beiler, sowie einige aktive Kameraden.

- Anzeige -

Die Kinder mussten an diesem Tag mehrere Stationen abarbeiten deren Standort durch Hinweise gefunden werden musste„, berichtet Lehmann. Stationen waren unter anderen Hydrantenkunde, ein Kletterparcour und ein kleiner Löschangriff. „Natürlich können wir mit den Kleinsten nicht so aktiv im Feuerwehrdienst arbeiten wie mit den größeren Kids der Jugendfeuerwehr. Die Kinder werden hauptsächlich spielerisch an das Feuerwehrwesen herangebracht um möglichst früh einen festen Bezugspunkt zu unserer Feuerwehr zu schaffen.“ erklärt Lehmann. Der Kinderfeuerwehrdienst findet im Abstand von 14 Tagen immer Samstags statt.

- Anzeige -

Nach dem gemeinsamen Mittagessen im Stadtpark gab es dann noch eine große Überraschung. Claudia Lindner (44) ist Vermögensberaterin bei der Deutschen Vermögensberatung. Sie überreichte Jugendwart Schneider und Kinderfeuerwehrwart Lehmann einen Check im Wert von 300 Euro. „Ich hab selber vier Kinder und zwei davon in Mutzschen in der Kinderfeuerwehr“ sagt sie.

- Anzeige -

Es ist eine tolle Freizeitbeschäftigung weil sie unter anderem auch Teamfähigkeit und Kameradschaft spielerisch vermittelt bekommen. Nachwuchsförderung im ländlichen Raum ist nicht selbstverständlich, darum wollte ich der Kinder,- und Jugendfeuerwehr hier unter die Arme greifen.

Noch mehr Nachrichten

Panzerkolonnen auf A14 unterwegs

Mutzschen. Am Samstag erreichten uns mehrere Meldungen über Panzerkolonnen auf der BAB 14, welche sich in Richtung Leipzig bewegten. Doch wo wollen die eigentlich hin?Im Allgemeinen gibt es derzeit Truppenbewegungen und Marschkolonnen der US...

Leiche im Albrechtshainer See entdeckt

Albrechtshain/Beucha. Im Albrechtshainer See wurde am Sonntag eine leblose Person gefunden.Spaziergänger hatten in den Mittagsstunden auf dem See einen weiblichen leblosen Körper entdeckt und die Polizei informiert. Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Beucha und...

S49 in Otterwisch: Dominoeffekt

Otterwisch. Freitagmittag gegen 13 Uhr kam es in der Ortslage Otterwisch zu einem Unfall.Ein Hyundai wollte von der S49, zwischen dem Ortsausgang Otterwisch und Pomßen, nach links in Richtung Rohrbach abbiegen und musste verkehrsbedingt...

Freies Gymnasium Borsdorf lädt zum Informationsabend ein

Borsdorf. Der Beginn des Schuljahres 2019/2020 liegt noch in weiter Ferne. Dennoch überlegen viele Eltern von Schülern der Klassenstufe 4 schon heute, welche weiterführende Schule ihr Kind im nächsten Jahr besuchen soll. Um eine...

Afrikanische Schweinepest: Sachsen probt den Ernstfall mit länderübergreifender Übung

Sachsen. Um im Ernstfall vorbereitet zu sein, hat der Freistaat Sachsen in einer länderübergreifenden Übung mit Bayern, Thüringen und Sachsen-Anhalt eine zweitägige Stabsrahmenübung zur Afrikanischen Schweinepest (ASP) durchgeführt.Von kommunaler Seite war der Vogtlandkreis involviert....
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here